EDITION TYPE & LINE

 

Aktualisiert am 26.09.2016

 

 

 

 

 

Gesamtverzeichnis: ANAGRAMME

 

 

Der Autor nachfolgend aufgeführter Titel ist, sofern nicht anders angegeben,

Friedrich Wolfenter.  

 

 

 

A5-Editionen (ca. 14,8 x 21,0 cm)

 

 

Hurensohn & Rosenhuhn. Schwarze Kunst im Anagramm. 1997

 

36 anagrammierte Begriffe rund um den (Blei-) Satz und die angrenzenden Gebiete

wie Schrift, Papier, Buch und Korrektur.

 

8-teiliges Leporello 37 x 210 mm (ausgezogen DIN A4), eingehängt in einen schwarzen

DIN A5-Umschlag, der das Leporello selbständig entfaltet und sich dadurch dekorativ

aufstellen lässt. Nummeriert und signiert.

 

Kaiserslautern oder Satans irre Ulke.

111 Anagramm-Variationen über eine deutsche Stadt. 1997

 

24 Seiten, Drahtringbindung; nummeriert und signiert.

 

Permutation. Ein Typo-Anagramm. Text wird Bild. 1997

 

Mit einem erläuternden Text zur Betrachtungsweise sowie zu den Begriffen Permutation

und Anagramm, die in mathematisch-sprachlichem Zusammenhang stehen.

 

12 Seiten, Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Astrid. Eine Permutation. 1997

 

Alle 720 möglichen Buchstaben-Umstellungen des Namens Astrid. Computerausdruck.

2 Seiten, eingeklebt in einen schwarzen Umschlag.

 

Albert. Eine Permutation. 1997

 

Gleiche Ausführung wie Astrid.

 

Markus. Eine Permutation. 1997

 

Gleiche Ausführung wie Astrid.

 

Tobias. Eine Permutation. 1997

 

Gleiche Ausführung wie Astrid.

 

Kreation. Ein Typo-Anagramm. 1998

 

4 Seiten, mit handkolorierten Schriftelementen und einem kurzen, erläuternden Text;

Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Bunte Tuben. Eine Anagrammsequenz. 1998

 

26 Farbbegriffe mit gegenübergestelltem Anagramm, im Formsatz einer Tube gestaltet,

zusätzlich mit einem Original-Seidenaquarellstreifen von Ruthild Wolfenter.

 

4 Seiten, Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Freude am Lesen. Sieben Anagrammgedichte. 1999

Mit handkolorierten Schriftelementen. Gedichttitel: Haensel und Gretel, Rotes Waldvoegelein,

Niederlande, Wiegenlied, Irisches Tagebuch, Freude am Lesen, Fliegende Woerter.

 

12 Seiten, Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Kontraste. Ein Typo-Anagramm und Buchstabenspiel. 1999

 

Dieses Spiel mit Buchstaben, ausgehend von dem Wort KONTRASTE, vereinigt

Anagramm und Akrostichon. Der „Klarschrift“ vorangestellt ist eine signierte und mit

handkolorierten Schriftelementen versehene Original-Typografik. Mit einem kurzen,

erläuternden Text.

 

8 Seiten, Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Spinnereien einer Spinne. Fünfzehn Anagrammgedichte. 2000

 

Mit handkolorierten Schriftelementen. Gedichttitel: Lesezeichen, Leseprobe, Buecher sind

Freunde, Lesen Sie weiter, Lebensweise, Lebensalter, Mein ist die Rache, Lachen Sie gern?,

Tausche Lettern, Rastlose Liebe, Die Insel Amrum, Oesterreich, Michelstaedter, Eiderenten,

Spinnereien.

 

20 Seiten, Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Lothar Goethe und andere Prominente. Anagramm-Pseudonyme. 2000

 

154 Namen-Anagramme von 77 (ehemaligen) Prominenten, mit einer „Gebrauchsanweisung“

und kurzen Einführung.

 

Ein ganz persönliches Geschenk: In die letzte Leerzeile der Namensliste kann Ihr eigenes

Anagramm-Pseudonym oder ein anderer Anagrammname Ihrer Wahl eingedruckt werden.

 

12 Seiten, Querformat, Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Bündner Elegie. Anagrammgedicht für Martin Wallimann. 2002

 

4 Seiten, Fadenheftung; signiert.

 

Bücher sind Freunde. Ein Anagrammgedicht. 2003

 

Sonderdruck (erweiterte Fassung) anlässlich der Lesung am Institut für Sprach- und

Literaturwissenschaft der Technischen Universität Darmstadt am 17. Dezember 2002.

 

4 Seiten, Fadenheftung; signiert.

 

Lesezeichen. Ein Anagrammgedicht. 2003

 

11 Buchstaben tauschen ihre Plätze. Mit einer Original-Typografik sowie einer Wortanalyse.

Grafik mit handkolorierten Schriftelementen.

 

12 Seiten, Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Liebste Grüsse, süss Geliebter. Zwölf Anagrammgedichte. 2003

 

Mit fünf Typografiken. Gedichttitel: Buecherseiten, Liebste Gruesse, Lachen ist gesund,

Sorgenfalten, Buecherlisten I, Buecherlisten II, Gartennelke, Regenschauer, Steilhaenge,

Bange Austern, Schlaue Berta, Frohe Ostern.

 

20 Seiten, Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Holde Dohle. Anagramme für Kinder und Erwachsene. 2007

 

Fünfzig zweisilbige Adjektive, zu Substantiven anagrammiert. Mit einer Typografik.

Schrift: Tastatur, 30 pt. fett.

 

12 Seiten, Fadenheftung; signiert.

       

Buchstabentausch. Für die Freunde des Wort- und Letternspiels. 2009

 

Eine Wort-Metamorphose in Reimen. Mit farbigem Schutzumschlag.

 

4 Seiten, Fadenheftung; signiert.

 

Luzern im Anagramm. Ein Stadtrundgang besonderer Art. 2010

 

Mit einer Typografik sowie einer kurzen Einführung. Über 100 Anagramme zu

36 Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Stadt.

 

16 Seiten, Fadenheftung; nummeriert und signiert. Reihe „MaxiTypoPhil“.

 

 

 

 

Editionen im schlanken Hochformat (ca. 7,5 x 21,0 cm)

 

 

Radieschen aendre sich. 111 Wort-Metamorphosen. 1994

 

6 Anagramm-Sequenzen mit einer Typografik. Publiziert  unter dem Anagramm-Pseudonym

Dr.h.c. I. Frei-Elfenwort (Band 1).

 

8 Seiten, Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Madeleine: Ein Maedel! 14 weibliche Vornamen 124 mal lettergewechselt.

1994

 

Publiziert unter dem Anagramm-Pseudonym Dr.h.c. I. Frei-Elfenwort (Band 2).

 

16 Seiten, Fadenheftung; nummeriert und signiert.

 

Wenn Worte mutieren. Anagramme, senkrecht zu lesen. 1998

 

Neunzehn Begriffe, bei denen die mutierenden Buchstaben lediglich ihre Plätze tauschen

und dadurch ein Anagramm bilden. Schrift: Roberto Light, 52 pt. (Band 3).

 

24 Seiten, Fadenheftung; signiert und nummeriert.

 

Groß-Hamburg im Anagramm. Von Ahrensburg bis Winterhude. 1999

 

Namen der Stadtbezirke und Vororte Hamburgs anagrammiert.

 

6-teiliges Leporello im Format 5,0 x 21,0 cm (entfaltet DIN A4), zum Einstecken in ein

schwarzes oder rotes Karton-Etui 7,5 x 21,0 cm.

 

Lesen Sie weiter. Anagramme über das Lesen. 2010

 

Gedichte, Aphorismen, Sequenzen, Permutationen. Mit einer Typografik. (Band 4).

 

24 Seiten, Fadenheftung; signiert und nummeriert. (Reihe MidiTypoPhil)

 

 

 

 

A6-Editionen (ca. 10,5 x 14,8 cm)

 

 

Bücher sind Freunde. Ein Anagrammgedicht. 2000

Erweiterte und verbesserte Auflage 2010

 

Kleines Geschenkbändchen für Bücherfreunde, das bequem in ein Kuvert passt.

Mit zwei Typografiken. „Kleine Reihe“, Ausgabe 1

 

8 Seiten, Fadenheftung; mit gemustertem Schutzumschlag; nummeriert und signiert;

max.100 Exemplare (print-on-demand); Original Lserdruck

 

Alles. Anagramme für alle Lebenslagen. 2010

 

Geschenkbändchen mit 55 Anagrammen für alle Lesbenalgen.

„Kleine Reihe“, Ausgabe 2

16 Seiten, Fadenheftung; mit Schutzumschlag; nummeriert und signiert;

max.100 Exemplare (print-on-demand); Original-Laserdruck

 

Stuttgarter Anagrammrätsel. 2012

Geschenkbändchen mit einer Anagrammsequenz. Gesucht: Eine bekannte

Stuttgarter Örtlichkeit. Auch für Nicht-Stuttgarter zu lösen. „Kleine Reihe“, Ausgabe 3

Beilage: Ein Buchstabenbogen zum Zerschneiden.

 

8 Seiten, Fadenheftung; mit Schutzumschlag; nummeriert und signiert;

max.100 Exemplare (print-on-demand); Original-Laserdruck

 

 

 

 

Miniaturbücher / Miniaturleporellos (max. 100 x 100 mm))

 

 

Albert Einstein. Anagramm. 2011

 

Mit einem Original-Postwertzeichen (55 Cent), das ein Portrait des Nobelpreisträgers und

seine berühmte Weltformel zeigt.

 

Limitierte Auflage von 16 nummerierten Exemplaren im Miniaturbuchformat 70 x 100 mm

(Reihe „Philatelie und Anagramm“, Ausgabe 1; MidiTypoPhil)

 

Schwarzer Umschlag mit aufgeklebtem Titelschildchen; Fadenheftung

 

Anagrammsplitter. Zensiert und unzensiert. Für B+C 1994

 

Edition in kleiner Liebhaberauflage, publiziert unter dem Anagramm-Pseudonym

Dr.h.c. I. Frei-Elfenwort. Das Büchlein ist bis zur Mitte von beiden Seiten aus zu lesen.

Mit 4 kleinen Typografiken.

 

32 Seiten, Fadenheftung; Format 70 x 70 mm; Umschlag aus geflochtenen Papierstreifen;

nummeriert.

 

Geist siegt. Anagramme. 1995

 

Publiziert unter dem Anagramm-Pseudonym Dr.h.c. I. Frei-Elfenwort. Buchbinderische

Verarbeitung von Siegfried Spengler, Berlin.

 

16 Seiten, Fadenheftung; Format 3,5 x 4,2 cm; Leinen-Einband; nummerierte und

limitierte Auflage von 100 Exemplaren.

 

Groß-Stuttgart im Anagramm. 2001

 

50 Anagrammpaare, aufbewahrt in einem kleinen Klarsichtdöschen mit den Außenmaßen

24 x 26 x 9 mm.

 

14-teiliges Leporello im Format 20 x 20 mm (entfaltet 29,5 cm); nummeriert.

 

Lesehunger. Anagramme rund ums Buch. 2001

 

8-teiliges Leporello mit sechs Anagrammgedichten und drei Anagrammsequenzen,

aufbewahrt in einem flachen Klarsichtdöschen mit den Außenmaßen 44 x 60 x 5 mm.

 

16 Seiten (entfaltet 29,5 cm); Format 37 x 53 mm; nummeriert und signiert.

 

Macht sacht schachmatt. Schach-Anagramme. 2001

 

8-teiliges Leporello mit 52 Anagrammen zu 39 Schachbegriffen, von Abtausch bis Zentrum,

aufbewahrt in einem flachen Klarsichtdöschen mit den Außenmaßen 44 x 60 x 5 mm.

 

16 Seiten (entfaltet 29,5 cm); Format 37 x 53 mm; nummeriert und signiert.

 

Hamburg im Anagramm. Von Alsterdorf bis Winterhude. 2001

 

8-teiliges Leporello mit 66 Anagrammen zu 30 Hamburger Stadtteilen,

aufbewahrt in einem flachen Klarsichtdöschen mit den Außenmaßen 44 x 60 x 5 mm.

 

16 Seiten (entfaltet 29,5 cm); Format 37 x 53 mm; nummeriert und signiert.

 

Frankfurt im Anagramm. Von Berkersheim bis Unterliederbach. 2001

 

8-teiliges Leporello mit 78 Anagrammen zu 26 Frankfurter Stadtteilen,

aufbewahrt in einem flachen Klarsichtdöschen mit den Außenmaßen 44 x 60 x 5 mm.

 

16 Seiten (entfaltet 29,5 cm); Format 37 x 53 mm; nummeriert und signiert.

 

Stuttgart im Anagramm. Von Asemwald bis Zuffenhausen. 2001

 

8-teiliges Leporello mit 64 Anagrammen zu 32 Stuttgarter Stadtteilen,

aufbewahrt in einem flachen Klarsichtdöschen mit den Außenmaßen 44 x 60 x 5 mm.

 

16 Seiten (entfaltet 29,5 cm); Format 37 x 53 mm; nummeriert und signiert.

 

Wiesbaden/Mainz im Anagramm. Von Amöneburg bis Weisenau. 2001

 

8-teiliges Leporello mit 82 Anagrammen zu 23 verschiedenen Stadtteilen,

aufbewahrt in einem flachen Klarsichtdöschen mit den Außenmaßen 44 x 60 x 5 mm.

 

16 Seiten (entfaltet 29,5 cm); Format 37 x 53 mm; nummeriert und signiert.

 

Rund um Waiblingen. Anagramme. Von Beinstein bis Winterbach. 2001

 

8-teiliges Leporello mit 84 Anagrammen zu 19 verschiedenen Orten,

aufbewahrt in einem flachen Klarsichtdöschen mit den Außenmaßen 44 x 60 x 5 mm.

 

16 Seiten (entfaltet 29,5 cm); Format 37 x 53 mm; nummeriert und signiert.

 

Rund um Günzburg. Anagramme. Von Anhofen bis Wettenhausen. 2001

 

8-teiliges Leporello mit 72 Anagrammen zu 26 verschiedenen Orten,

aufbewahrt in einem flachen Klarsichtdöschen mit den Außenmaßen 44 x 60 x 5 mm.

 

16 Seiten (entfaltet 29,5 cm); Format 37 x 53 mm; nummeriert und signiert.

 

Miese Meise. Anagramme für Kinder und Erwachsene. 2007

 

Vierundfünfzig zweisilbige Adjektive, zu Substantiven anagrammiert.

 

16 Seiten, Fadenheftung; Format 5,2 x 7,1 cm; Reihe „MiniTypoPhil“ (Band 1).

 

Macht sacht schachmatt. 64 Anagramme aus der Welt des Schachs. 2007

 

Mit 2 Stellungsdiagrammen.

 

16 Seiten, Fadenheftung; Format 5,2 x 7,1 cm; Reihe „MiniTypoPhil“ (Band 2).

 

 

 

 

Titel, die nicht bei Edition Type & Line erschienen sind

 

 

Dr.h.c. I. Frei-Elfenwort:

Kranke Kraken. Tier-Anagramme (Band 1). 1996

 

Miniaturbuch mit einem festen, grauen Einband. Limitierte Auflage von 100 nummerierten

und signierten Exemplaren. Druck und Bindung: St. Georgs Presse/Österreich.

 

40 Seiten, Fadenheftung; Format 5,0 x 5,6 cm.

 

Dr.h.c. I. Frei-Elfenwort:

Tapir-Pirat. Tier-Anagramme (Band 2). 1996

 

Miniaturbuch mit einem festen, grauen Einband. Limitierte Auflage von 100 nummerierten

und signierten Exemplaren. Druck und Bindung: St. Georgs Presse/Österreich.

 

40 Seiten, Fadenheftung; Format 5,0 x 5,6 cm.

 

Dr.h.c. I. Frei-Elfenwort:

Rose Eros. Blumen-Anagramme. 1996

 

Miniaturbuch mit einem festen, roten Einband und einem Linolschnitt von Ottmar Premstaller.

Limitierte Auflage von 100 nummerierten und signierten Exemplaren. Druck und Bindung:

St. Georgs Presse/Österreich.

 

40 Seiten, Fadenheftung; Format 5,0 x 5,6 cm.  

 

Friedrich Wolfenter:

Aphorismen ohne Prisma. 24 Anagramm-Gedichte. 2000

 

Gedichttitel u.a.: Aphorismen, Buechersendung, Einschreiben, Poste restante, Aktentaschen,

Denkanstoesse, Seidelbast, Wellensittich, Warteschleife, und so weiter, Zeichenlehrer;

Ich weiss, wer ich bin.

 

27 Blätter im Kartonschuber (11,0 x 22,5 cm), mit einer Zeichnung von Adrian Hossli.

Verlag Martin Wallimann, Alpnach/Schweiz.

 

Friedrich Wolfenter / Werner Enke:

Simple Rache. Eine Anagrammsequenz. 2007

 

Bildliche Darstellungen, blindgeprägt auf Bütten von Werner Enke (Harrisfeldwegpresse),

nebst sinnfälligen Erklärungen. Buchbindearbeiten von Frank Witschel.

 

66 Seiten; fester Buchumschlag mit Blindprägung; Auflage von 50 nummerierten und

signierten Exemplaren.

 

 

Beiträge in Büchern / Zeitschriften / Internet

 

Anagramm Enzyklopädie

Projektleiterin: Carol Baumgartner, Schweiz

www.anagrammenzyklopaedie.ch

 

Die Seite für Wortspiele und Wortspielereien

Projektleiterin: Juliane Fritz

www.wort-suchen.de

 

Die Sprachspieler

Zeitschrift für Sprachspieler. Hrsg. Jürgen Rehm, Bochum

 

Die Welt hinter den Wörtern

Zur Geschichte und Gegenwart des Anagramms. Anagramm-Anthologie;

Verlag Martin Wallimann/Schweiz, 2004

 

Fernschachpost

Offizielle Zeitschrift des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF)

 

Freibord

Zeitschrift für Literatur und Kunst. Hrsg. Gerhard Jaschke, Wien/Österreich

 

Heile Welt

Zeitschrift für Schüttelreime und andere Spielpoesie. Hrsg. Werner Terpitz,

Remagen-Oberwinter

 

Rochade Europa

Die vielseitig-informative Schachzeitung. Hrsg. Carsten Köhler, Maintal

 

Schüttelbohnen

Zeitschrift für Schüttelreimer. Hrsg. Jürgen Rehm, Bochum

 

Sprachspielereien

Hrsg. Dr. Nora Wiedenmann, München

 

Veel 20

Unwetterwarnung – Ekstremvaervarsel. Hrsg. Holger Blauhut, Norwegen; 2016

 

Wilhelma magazin

Zoologisch-Botanischer Garten Stuttgart. Hrsg. Wilhelma

 

 

 

 

Anagramm-Klappkarten / Grußkarten (ca. 10 x 21 cm)

 

 

Alles Liebe labile Esel. Fünf Anagramme. Nummeriert.

Mit handkolorierten Zierelementen.

 

Arlesheimer Reiheramsel. Signiert.

Ein anagrammatischer Gruß aus der Schweiz (2). Schweizer Einwohner im Anagramm.

 

Aussenalster - Binnenalster. Signiert.

Achtundvierzig Alster-Anagramme.

 

Beromünster Monsterrübe. Signiert.

Ein anagrammatischer Gruß aus der Schweiz (1). Anagramme zu acht schweizer Orten.

 

Bienenstich am Binsenteich. 3-teilige Faltkarte.

Feingebackenes im Anagramm. 40 Buchstabenumstellungen. „Best-of“.

 

Buchstabensalat. Anagrammsequenz mit eingeklebtem Foto. Nummeriert.

 

Die Geisterlaus in der Ruetligasse. Signiert.

Sechzehn Anagramme Luzerner Örtlichkeiten.

 

Die Heringsbranche im Hirschengraben. 3-teilige Klappkarte. Signiert.

Ein anagrammatischer Stadtrundgang durch Luzern.

 

Eine Welt fuer sich. Nummeriert und signiert.

Fünfzehn Anagramme, gebildet aus den 16 Buchstaben obigen Titels.

 

Feuerbacher Raeuberchef. Stuttgarter im Anagramm. 3-teilige Klappkarte.

Buchstaben-Umstellung von 34 Bewohnern Stuttgarter Stadtteile. 

 

Freundliche Gruesse. Anagrammsequenz. Nummeriert und signiert.

 

Groß-Hamburg im Anagramm. Signiert.

Achtundvierzig Anagramme zu 24 Hamburger Orten.

 

Groß-Hamburg im Anagramm. 3-teilige Klappkarte.

Von Ahrensburg bis Winterhude. Über 400 Anagramme zu 36 Hamburger Orten.

 

Himbeertorten mit Bittermoehren. 3-teilige Faltkarte.

Torten und Kuchen im Anagramm. 40 Buchstabenumstellungen.

 

Kleider machen Leute - Charme kleidet Eulen. Nummeriert und signiert.

Fünfzehn gut gemeinte anagrammatische Ratschläge von Friedrich Elfenwort.

 

Knuspertaschen mit Tuerkenschnaps. 3-teilige Faltkarte.

Feingebäck im Anagramm. 50 Buchstabenumstellungen.

 

Laugenstange mit Lautengesang. 3-teilige Faltkarte.

Kleingebäck und Brote im Anagramm. 58 Buchstabenumstellungen.

 

Listige lesen - Lesen ist geil. Nummeriert und signiert.

Sechzehn Anagramme über das Lesen.

 

Maria Stuart oder Ritas Trauma. Zensierte Ausgabe. Nummeriert und signiert.

Sechzehn schillernde Anagramme, anlässlich des 250. Geburtstags von Friedrich Schiller.

 

Maria Stuart oder Ritas Trauma. Unzensierte Ausgabe. Nummeriert und signiert.

Sechzehn schillernde Anagramme, anlässlich des 250. Geburtstags von Friedrich Schiller.

 

Michelstaedter. Anagrammgedicht. Signiert.

 

Petra Flaum liebt Apfeltraum. 3-teilige Faltkarte.

Backwaren im Anagramm. 40 Buchstabenumstellungen.

 

Schurkengirls Schlingerkurs. 3-teilige Klappkarte. Signiert.

Alltagswoerter gewaltloser Art. 43 Anagramme.

 

Sieben Anagramme über das Lesen. Nummeriert und signiert.

 

Sittenstrolche - stritten solche? Nummeriert und signiert.

Siebzehn Schüttelreim-Anagramme von Friedrich Elfenwort.

 

Theaterparodien. 9 Anagramme. Nummeriert.

 

Vereidigter Verteidiger. 3-teilige Klappkarte. Signiert.

25 Anagramme aus der Welt des Fußballs.

 

Wenn uns Menschen plagen, kratzen, wird uns bald der Magen platzen.

Siebzehn Schüttelreim-Anagramme von Friedrich Wolfenter. Nummeriert und signiert.

 

Zuerich zu reich. 3-teilige Klappkarte.

Die Schweiz im Anagramm. Von Adelboden bis Zuerich.

 

32 Schach-Anagrammvierzeiler. 3-teilige Klappkarte.

Eingesandt von Teilnehmern des Schach-Anagramm-Silbenrätsel-Wettbewerbs der

Rochade Europa. Anagramme von Friedrich Wolfenter.

 

 

 

 

Klappkarten zum Jahreswechsel / Einladungen / Infos

 

 

 

3-teilige Info-Klappkarte „Miniatur-Faltbücher“ (Leporellos). 1996

 

3-teilige Info-Klappkarte „Was ist ein Anagramm?“ 1997

 

Einladungskarte zur Ausstellung „Typographische Exlibris“. 1999

 

Karte zum Jahreswechsel 2000/2001. Buchstabensalat. Anagrammsequenz.

 

Karte zum Jahreswechsel 2002/2003. Alles Liebe, labile Esel.

 

Karte zum Jahreswechsel 2005/2006. Beschaulich - nicht abscheulich.

 

Einladungskarte zur Ausstellung „Anagramme rund ums Buch“. 2009

 

Karte zum Jahreswechsel 2009/2010. Dass dreifache A. Mit 3 Anagrammgedichten.

 

 

 

 

A4-Typografiken (21,0 x 29,7 cm; signiert und z.T. nummeriert)

 

 

Belletristik. Anagramm. Schrift: Courier. Querformat.

 

Fliegende Woerter. Anagrammgedicht. Schrift: UMBRELLA. Handkoloriert. Hochformat.

 

Frohe Ostern. Anagrammgedicht. Schrift: Helvetica. Handkoloriert. Hochformat.

 

Geist siegt. Anagramm. Schrift: Courier. Hochformat.

 

Haensel und Gretel. Anagrammgedicht. Schrift: CasperOpenFace. Handkoloriert. Quer.

 

Kontraste. Anagrammsequenz mit Akrostichon. Schrift: FILLMORE. Handkoloriert. Querformat.

 

Kreation. Anagrammsequenz. Schrift: FATTI PATTI. Handkoloriert. Hochformat.

 

Kuenstlerromane. Anagrammsequenz. Schrift: FATTI PATTI. Querformat.

 

Lesehunger. Anagrammsequenz. Schrift: TASTATUR. Querformat.

 

Leseratten. Anagrammsequenz. Schrift: TASTATUR. Querformat.

 

Lesezeichen. Anagrammgedicht. Schrift: UMBRELLA. Handkoloriert. Hochformat.

 

Liebesromane. Anagrammsequenz. Schrift: FILLMORE. Querformat.

 

Michelstaedter. Anagrammgedicht. Schrift: GRECO DECO. Handkoloriert. Hochformat.

 

Permutation. Anagramm. Schrift: Courier. Querformat.

 

Rund ums Buch. Anagramm. Schrift: Courier. Querformat.

 

Schutzumschlag. Anagramm. Schrift: Courier. Querformat.

 

 

 

 

Lesezeichen (ca. 19,0 x 5,0 cm)

 

 

Leseprobe. Anagrammgedicht.

 

Lesehunger. Anagrammgedicht.

 

Lesezeichen I. Anagrammgedicht.

 

Lesezeichen II. Anagrammgedicht (in Frakturschrift).

 

Freude am Lesen. Anagrammgedicht.

 

Lesen Sie weiter. Anagrammgedicht.

 

Leseabend. Anagrammgedicht.

 

Leseratten. Anagrammgedicht.

 

Lebendiges Erbe. Anagrammgedicht.

 

Robert Musil. Anagrammsequenz.

 

 

 

 

Anagramm-Postkarten(10,5 x 14,8 cm)

 

 

Schabernack, Pessimisten, Immer geradeaus, Esel totschlagen,

Lauschangriffe, Chaos - ach so, Geist siegt, Kunst & Stunk,

Faust sauft, Hurensohn

 

 

Alles Liebe, Freundliche Gruesse, Frohe Ostern, Postkarte,

Luftpost, Einschreiben, Poste restante

 

 

Rund ums Buch, Belletristik, Buecherlisten, Buecherkisten,

Buecherseiten, Buechersendung, Lesehunger, Schutzumschlag,

Satzspiegel, Wasserzeichen, Winkelhaken

 

 

Groß-Hamburg im Anagramm, Wiesbaden, Rheinufer, Leonberg,

Sachsenhausen, Niederursel, Unterliederbach, Degerloch,

Riedenberg, Endersbach, Mosbacher

 

 

Liechtenstein, Luzern I (Typografik), Luzern II (Typografik), Luzern III

(Typografik)

 

 

 

 

Postkartenmäppchen / Klappkarten A6 (ca. 10,5 x 14,8 cm)

 

 

Rund ums Buch. Anagramme. Mäppchen mit 9 Postkarten.

 

Schach-Anagramm-Silbenrätsel. Mäppchen mit 8 Postkarten, einschl. Lösung.

 

Buecherlisten und Buecherkisten. Der kleine Unterschied. 2 Anagrammsequenzen.

Klappkarte A6.

 

Groß-Stuttgart im Anagramm. 54 Anagramme zu 27 Stuttgarter Stadtteilen.

Klappkarte A6.

 

 

 

 

 

Gesamtverzeichnis: SCHACH

 

 

Der Autor nachfolgend aufgeführter Titel ist, sofern nicht anders angegeben,

Friedrich Wolfenter.

 

 

A5-Editionen und größer

 

 

Komponieren mit dem Schachcomputer. 1987

 

Eine Serienuntersuchung zum Material K+D+S+S-K. Mit 5 Stellungs- und 5 Zuglinien-

Diagrammen.

12 Seiten, A4; Klammerheftung.

 

Gedanken über das Computerschach. 1989

 

Eine Betrachtung über das maschinelle Schach , über Vorzüge und Nachteile. Mit vier

Beispielen aus dem Problemschach, vier Zuglinien-Diagrammen sowie zehn maschinell

gefertigten Schachvignetten.

 

28 Seiten, A5; Klammerbindung, mit Schutzumschlag; Nummeriert und signiert.

 

Ästhetik in der Schachpartie. 1990

 

Die 3. Weltmeisterschaftspartie 1990 zwischen Kasparow und Karpow unter dem

Gesichtspunkt der Ästhetik. Mit 37 Stellungs- und 47 Zugliniendiagrammen sowie einer

Partie-Statistik.

 

35 Seiten, A4; Klemmschienenbindung.

 

SIM. 2006

 

Gesammelte Glückwunschschreiben anlässlich der Verleihung des IM- und SIM-Titels

beim ICCF-Kongress 2006 in Dresden.

 

34 Seiten, A5; Heftklammerbindung.

 

Meine Fernschachstationen. 2006

 

Chronografie meiner wichtigsten Stationen und Turniere im Fernschach; mit einem Foto,

einer signierten Fernschach-Typografik und einem eingeklebten Fernschach-Exlibris

(Original-Kupferstich) von Woijciech Jakubowski (Polen). Privatdruck mit Widmung.

 

Beigelegt ist ein 3-teiliges Faltblatt meiner sämtlichen Partien des ICCF World Master

Norm Tournament PT-MN-116 (2. Erfüllung meiner SIM-Norm).

 

4 Seiten, A5; Fadenheftung; schwarzer Umschlag mit Titelschild.

 

 

 

 

Miniaturbücher / Miniaturleporellos (max. 10,0 x 10,5 cm)

 

 

Kleine Schachkunst. 1993

 

Eine Sammlung von 16 ausgewählten, eigenen Schachkompositionen aus den Jahren

1967 bis 1992. Mit einem kurzen Vorwort, einem Themenverzeichnis sowie 5 Schach-

vignetten. Den 16 Stellungsdiagrammen sind die jeweiligen Lösungen gegenübergestellt.

 

48 Seiten, Klammerheftung; Format 10,5 x 10,0 cm.

 

Vergnügliches Schach-Alphabet. 1995

 

Von Abtausch bis Zugzwang. 26 Verse zu bekannten Schachbegriffen. Vorzugsausgabe

mit handkolorierten Schriftelementen.

 

32 Seiten, Fadenheftung; Format 70 x 70 mm; Umschlag aus geflochtenen Papierstreifen;

nummeriert.

 

Macht sacht schachmatt. Schach-Anagramme. 2001

 

8-teiliges Leporello mit 52 Anagrammen zu 39 Schachbegriffen, von Abtausch bis Zentrum,

aufbewahrt in einem flachen Klarsichtdöschen mit den Außenmaßen 44 x 60 x 5 mm.

 

16 Seiten (ausgezogen 29,5 cm); Format 37 x 53 mm; nummeriert und signiert.

 

Macht sacht schachmatt. 64 Anagramme aus der Welt des Schachs. 2007

 

Miniaturbüchlein, mit 2 Stellungsdiagrammen.

 

16 Seiten, Fadenheftung; Format 5,2 x 7,1 cm; Reihe „MiniTypoPhil“ (Band 2).

 

 

 

 

Klappkarten / Grußkarten (ca. 10,5 x 21,0 cm)

 

 

Aufgegeben. 3-teilige Klappkarte.

Eine wahre Fernschachgeschichte; mit zwei Stellungsdiagrammen.

 

Der Fernschachspieler. Gedicht, mit handkolorierten Zierelemente. Nummeriert.

Den Teilnehmern an der Bundesmeisterschaft 1932 gewidmet von Franz Kunert.

 

Matt in acht Zügen. Schwalbe-Kongressbuch 1990 (mit Lösung). Signiert.

Stellungsdiagramm mit einem Schach-Aphorismus von Alexander Aljechin.

 

Matt in fünf Zügen. Europa-Rochade 1992 (mit Lösung). Signiert.

Stellungsdiagramm mit einem Schach-Aphorismus von Max Weiss.

 

Ode auf das Fernschach. Gedicht, mit handkolorierten Zierelementen. Nummeriert.

Frei nach Wilhelm Busch von A.G. Loeffler.

 

Schachexlibris - Schachsteine. 3-teilige Einladungskarte.

Ausstellung anlässlich der Schacholympiade 2008 in Dresden. Beschreibung meiner

Exlibris-Technik und der ausgestellten Exponate, mit Vita sowie 4 typografischen Exlibris.

 

Unklarer Zug. 3-teilige Klappkarte.

Eine wahre Fernschachgeschichte; mit einem Schlussdiagramm.

 

32 Schach-Anagrammvierzeiler. 3-teilige Klappkarte.

Eingesandt von Teilnehmern des Schach-Anagramm-Silbenrätsel-Wettbewerbs der

Rochade Europa. Anagramme von Friedrich Wolfenter.

 

 

 

 

Postkartenmäppchen / Klappkarten A6 (ca. 10,5 x 14,8 cm)

 

 

Alte Schachdarstellungen. Mäppchen mit 6 Postkarten.

Reproduziert nach Stahl- und Kupferstichen alter Meister.

 

Fernschach. Mäppchen mit 6 typografischen Fernschach-Postkarten.

Mit handkolorierten Schriftelementen.

 

Schach-Anagramm-Silbenrätsel. Mäppchen mit 8 Postkarten, einschl. Lösung.

Mit Zierelementen versehen.

 

Schach-Aphorismen. Mäppchen mit 6 Fernschach-Postkarten.

Mit handkolorierten Schriftelementen.

 

Schachbriefmarken aus aller Welt. Mäppchen mit 7 Postkarten.

Zweifarbig rot/grau. Briefmarkendarstellungen vergrößert.

 

 

 

 

Titel, die nicht bei Edition Type & Line erschienen sind

 

 

Himar Ebert / Friedrich Wolfenter:

Kegelschach. 1998

 

Aufgaben mit orthodoxer Mattforderung, sowie Spezialkegel- und Märchenschach-

probleme.

 

Teil I: Der Standardkegel. Teil II: Ausgewählte weitere Kegelformen. Mit etlichen

Typografiken von Friedrich Wolfenter.

 

400 Seiten, Fadenheftung; blauer Leineneinband mit Goldprägung.

he-chess 3, Aachen

 

 

kkkkkkkkkkkkkkkkkkkk